cookie
Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unser Cookie-Info
IntuITech GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der IntuITech GmbH für Warenlieferungen an private Endverbraucher (B2C).

IntuITech GmbH / Stand 03/2019

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen IntuITech GmbH (im Folgenden IntuITech) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der zum Zeitpunkt der Bestellung im Internet vorliegenden Fassung. AGB können für den Zweck der Bestellung gespeichert und/oder ausgedruckt werden.

Sie können in der derzeit gültigen Fassung unter www. intuitech.de abgerufen und ausgedruckt werden.

Als Geschäftsbeziehung gelten alle im Online-Shop der IntuITech GmbH getätigten Bestellung, sowie direkt Bestellungen und /oder Dienstleistungsbeauftragungen der IntuITech GmbH.

§ 2 Vertragsabschluss

IntuITech nimmt Bestellungen ausschließlich zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. a.) Bestellungen im Online-Shop oder im Online-Outlet

Der Kunde bestellt per Online-Shopping im Internet Waren bei IntuITech. Die Bestellung größerer als haushaltsüblicher Mengen bedarf einer vorherigen ausdrücklichen Abstimmung mit IntuITech. Diese kann per E-Mail oder am Telefon erfolgen. Nachdem der Kunde die Bestellung als verbindliches Angebot abgeschickt hat, senden wir eine E-Mail, die den Empfang der Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführen (Empfangsbestätigung). Diese Empfangsbestätigung stellt keine Annahme Ihres verbindlichen Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Der Vertrag zwischen dem Besteller und IntuITech kommt durch die Annahme unsererseits zustande. Dies kann durch Zusendung der Versandbestätigung oder auch durch die Zusendung der Ware geschehen.

Für falsche Anwendung oder Handhabung während des Bestellvorgans wird keine Haftung übernommen.

Voraussetzung für den Vertragsschluss ist, dass der Kunde volljährig ist.

Von der IntuITech vorgelegte Angebote sind stets freibleibend und unverbindlich, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich gekennzeichnet sind. Die Annahme eines unverbindlichen Angebotes durch den Kunden führt erst zum Vertragsschluss, wenn IntuITech die Bestellung bestätigt. Die Rechnungstellung durch die IntuITech gilt als Bestätigung und im Fall einseitiger Bestellung durch den Kunden als Annahme.

§ 3 Lieferung

Pro Bestellung werden Versandkosten berechnet. Diese sind anhängig von der Größe und dem Gewicht der Sendung und werden dem Besteller beim Bestellvorgang mitgeteilt.

Die Auslieferung der Bestellung erfolgt nach Wahl der IntuITech unverzüglich nach Bestelleingang. IntuITech behält sich das Recht vor die bestellten Artikel direkt vom Unterlieferanten an den Bestellter zu verschicken.

Besonderheiten zur Lieferzeit:

Im Falle der Nutzung der Zahlungsart Vorkasse wird die Auslieferung erst nach dem erfolgten Zahlungseingang eingeleitet. Ab Zahlungseingang gilt die angegebene Lieferzeit.

Auslieferungen sind nur innerhalb Europa möglich. Auslieferungen außerhalb Europa sind nur nach vorheriger Abstimmung möglich.

Zusätzlich zu den allgemeinen Versandkosten können bei großen, sperrigen Artikeln weitere Frachtkostenzuschläge anfallen. Der Besteller wird darüber in einer separaten E-Mail informiert und bekommt die Möglichkeit diese zusätzlichen Kosten anzunehmen.

Über den Eintritt von Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend informieren.

Im Falle einer Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware behalten wir uns vor, die Bestellung zurückzuweisen und nicht zu liefern. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich darüber informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

§ 4 Zahlung

Mit der Absendung der bestellten Ware wird der Kaufpreis fällig. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer gültig zum Zeitpunkt der Bestellung.

Der Besteller kann, sofern nicht anders vereinbart, per Vorkasse oder per Online-Zahlungssystem bezahlen.

In Zusammenarbeit mit Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

  1. Rechnung: Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Versand der Ware/ des Tickets/ oder, bei sonstigen Dienstleistungen, der Zurverfügungstellung der Dienstleistung. Die Rechnungsbedingungen finden Sie hier.
  2. Ratenkauf: Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf flexibel in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 EUR) oder unter den sonst in der Kasse angegebenen Bedingungen bezahlen. Die Ratenzahlung ist jeweils zum Ende des Monats nach Übersendung einer Monatsrechnung durch Klarna fällig. Weitere Informationen zum Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite finden Sie hier.
  3. Sofort: Die Belastung Ihres Kontos erfolgt unmittelbar nach Abgabe der Bestellung.
  4. Kreditkarte (Visa/ Mastercard)
  5. Lastschrift: Die Abbuchung erfolgt nach Versand der Ware. Der Zeitpunkt wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt.

Die Nutzung der Zahlungsarten Rechnung, Ratenkauf und Lastschrift setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus. Insofern leiten wir Ihre Daten im Rahmen der Kaufanbahnung und Abwicklung des Kaufvertrages an Klarna zum Zwecke der Adress- und Bonitätsprüfung weiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen nur diejenigen Zahlarten anbieten können, die aufgrund der Ergebnisse der Bonitätsprüfung zulässig sind. Weitere Informationen und Klarnas Nutzungsbedingungen finden Sie hier. Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier. Ihre Personenangaben werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Die an den Besteller gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche Eigentum der IntuITech (Vorbehaltsware). Der Besteller darf über die Vorbehaltsware nicht verfügen (d.h. sie veräußern oder belasten).

Bei Zugriffen Dritter – insbesondere durch Gerichtsvollzieher – auf die Vorbehaltsware wird der Besteller auf das Eigentum der IntuITech hinweisen und diese unverzüglich benachrichtigen, damit IntuITech ihre Eigentumsrechte durchsetzen kann. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, der IntuITech die in diesem Zusammenhang entstehenden gerichtlichen oder außergerichtlichen Kosten zu erstatten, haftet hierfür der Besteller.

Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers – insbesondere bei Zahlungsverzug - ist die IntuITtech berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Vorbehaltsware heraus zu verlangen.

§ 6 Weiterverkauf

Der gewerbliche Weiterverkauf aus unserem Warensortiment sind unzulässig.

Abgesehen davon bedarf der gewerbliche Weiterverkauf von Produkten aus unserem Warensortiment, in jedem Fall der schriftlichen Einwilligung der Geschäftsführung der IntuITech. Im Fall eines gewerblichen Weiterverkaufs ist eine Abtretung von Gewährleistungsansprüchen an Dritte ausgeschlossen.

§ 7 Rechte des Bestellers wegen Mängeln

Hat die gelieferte Ware nicht die vereinbarte Beschaffenheit oder eignet sie sich nicht für die nach dem Vertrag vorausgesetzte oder die allgemein übliche Verwendung, oder hat sie nicht die Eigenschaften, die der Besteller nach den Äußerungen IntuITech in diesem Online-Shop erwarten kann, leistet die IntuITech nach Wahl des Bestellers Nacherfüllung durch Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer mangelfreien Ware. Die IntuITech kann die vom Besteller gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Die IntuITech ist berechtigt, mindestens zwei Nacherfüllungsversuche vorzunehmen. Nach zwei gescheiterten Nacherfüllungsversuchen kann der Besteller nach seiner Wahl den Kaufpreis angemessen herabsetzen, oder vom Vertrag zurücktreten, oder unter den gesetzlichen Voraussetzungen Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen.

Liefert die IntuITech dem Besteller zum Zweck der Nacherfüllung eine mangelfreie Ware, ist der Besteller verpflichtet, die mangelhafte Ware Zug-um-Zug gegen die mangelfreie Ware an die IntuITech zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften der §§ 439 Abs. 4, 346-348 BGB zu erfolgen.

Intuitech gewährleistet im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften auf alle von ihr gelieferten Waren Freiheit von Material - und Herstellungsmängeln bei Gefahrenübergang, mit folgender Maßgabe: Der Besteller verpflichtet sich, alle Lieferungen von Intuitech beim Empfang auf Mängelfreiheit und Ordnungsmäßigkeit zu prüfen. Minder- oder Falschlieferungen sowie offenkundige Mängel sind binnen 14 Tagen nach Empfang der Lieferung vom Kunden schriftlich zu rügen.

Transportschäden sind unverzüglich dem Transportführer anzuzeigen, die Verpackung ist in diesem Fall sowie bei Abweichungen von Liefermengen zum Lieferschein bis auf weiteres zur Sicherung etwaiger Ansprüche des Kunden aufzubewahren. Im Falle von Reklamationen ist der Kunde verpflichtet, den Mangel exakt zu beschreiben. Das Entfernen von Markierungen, Aufklebern und anderen zur Identifizierung benötigten Kennzeichnungen auf der Ware führt zum Verlust der Ansprüche auf Gewährleistungen.

Intuitech ist gegenüber Kunden im Rahmen deren Inanspruchnahme einer Herstellergarantie nicht verpflichtet, hiervon betroffene Ware zur Weiterleitung an den Hersteller entgegenzunehmen. Bei Entgegennahme der Ware in solchen Fällen aus Kulanz haftet Intuitech gegenüber Kunden nur auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Intuitech kann eine solchermaßen entgegengenommene Ware jederzeit ohne Angabe von Gründen dem Kunden zurückreichen, ohne daß Intuitech gegenüber dem Kunden aus dem Garantieversprechen des Herstellers unmittelbar oder mittelbar haftet.

Die Verjährungsfrist Gewährleistungsansprüche beträgt 2 Jahre ab Lieferung der Ware.

Zu beachten sind auch die gegebenenfalls in der Artikelbeschreibung angegebenen besonderen Garantiebedingungen, die vom Hersteller eingeräumt werden.

Der richtige Ansprechpartner zur Wahrnehmung einer Garantieleistung ist den Versandunterlagen zu entnehmen, die der Besteller mit der Ware bekommen. Sind diese Unterlagen nicht zur Hand, steht die Kundenbetreuung zur Verfügung. Die Kontaktdaten sind unter www.intuitech.de zu finden.

Kontaktieren Sie im Falle einer Reklamation unseren Kundenservice. Bitte schicken Sie ohne vorherige Absprache mit unserem Kundenservice keine Einzelteile, Bauteile oder einzelne Komponenten zurück.

Waren, die nach individuellen Vorgaben des Bestellers angefertigt wurden, unterliegen keinem Umtausch und/oder Rückgaberecht.

§ 8 Haftungsbegrenzung

Bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzung beschränkt sich die Haftung der IntuItech auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Insbesondere haftet die IntuItech nicht für Folgeschäden oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen der IntuITech. Diese Haftungsbeschränkung erfasst auch die Haftung für unerlaubte Handlungen. Sie gilt nicht im Falle von Personenschäden, für Verschulden bei Vertragsverhandlungen oder für Ansprüche, die der Besteller nach dem Produkthaftungsgesetz geltend macht.

§ 9 Datenschutz

Dem Besteller ist bekannt und er willigt darin ein, dass seine für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten auf Datenträgern gespeichert werden. Diese Daten werden von der IntuITech unter Anwendung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) durch weitreichende technische und organisatorische Maßnahmen geschützt.

Die IntuITech gibt Ihre für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten nur in dem Umfang an Dritte weiter, wie es zur Auftrags- und Bestellabwicklung erforderlich ist (z. B. zur Anlieferung durch Paketdienste oder Speditionen) oder wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht. Bei Zahlungen kann hierunter auch die Weitergabe von Daten, die zur Bonitätsprüfung von Nöten sind, an Paypal o.ä. fallen.

§ 10 Modalitäten der Rücksendung von Waren

Für den Fall, dass dem Besteller ein Widerrufsrecht nach § 312 d Abs. 1 Satz 1 BGB zusteht, wird vereinbart, dass dem Besteller die regelmäßigen Kosten der Rücksendung auferlegt werden.

Die Originalverpackung gehört zu den empfangenen Leistungen, die bei einem Widerruf oder Rücktritt vom Kaufvertrag zurück zu gewähren ist. Der Besteller hat daher die Ware bei der Rücksendung in der Originalverpackung zurückzusenden. Für den Fall, dass die Originalverpackung vom Besteller nicht mehr herausgegeben werden kann, ist er insoweit zum Wertersatz verpflichtet (§§ 346 Abs. 2, 357 Abs. 3 BGB). Die IntuITech empfiehlt daher dem Besteller dringend, die Originalverpackung aufzubewahren, falls eine Rücksendung der Ware in Betracht kommt.

Im Falle einer beschädigten Verpackung bei Elektronikkomponenten kann die IntuITech die Annahme zwecks Rückgabe verweigern.

Der Kaufvertrag wird nach einer widerrufsbedingten Rücksendung der Ware aufgelöst und wir erstatten bereits geleistete Zahlungen innerhalb von 14 Tagen.

Ergänzend sind die folgenden Bedingungen und Vorschriften der Widerrufsbelehrung zu berücksichtigen:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Intuitech, Bahnhofstraße 85, 59759 Arnsberg, Tel.: +49 2932 510681 0, Fax: +49 2932 510681 11, E-Mail: post@intuitech.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

§ 11 Unternehmer

Werden Bestellungen vorgenommen, die der gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit des Kunden zuzuordnen sind, steht dem Kunden kein Widerrufsrecht nach §§ 312d, 355 BGB zu. § 10 dieser AGB findet keine Anwendung.

§ 12 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Bei Meinungsverschiedenheiten und Rechtsstreitigkeiten gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Arnsberg.

-Ende-

4